Ds eifache Läbe

Heiteres Volksstück in vier Akten von Sepp Faltermaier, Mundartfassung: Rosmarie Büchler


Man nennt sie heute Aussteiger, Leute, die dem Leistungs- und Konsumzwang der sogenannten Gesellschaft entfliehen möchten. Ein Psychologie-Professor mit seiner Freundin und ein anderes junges Paar quartieren sich bei der einfachen alten Seehubel-Bäuerin ein. Sie wollen hier das „einfache Leben“ üben, die Scholle bearbeiten und davon leben. So weit so gut! Die Bäuerin hat auch so ihre Probleme mit Familie und Gemeinde. Wie das „einfache Leben“ wirklich ausschaut, zeigt dieses Stück, in welchem die schlitzohrige alte Bäuerin die Fäden zieht.


Darsteller

Antonia Lipp, Bäuerin auf dem Seehubel; Frieda Allemann
Elise, ihre Tochter; Therese Spicher
Georg, Schwiegersohn; André Stalder
Gabi, beider Tochter; Jolanda Krebs
Der Gemeindepräsident; Marc Bula
Fritz, sein Sohn; Michael Lüthi
Professor Heinz Pfister; André Vonlanthen
Julia, seine Frau; Margrit Hadorn
Bruno, junger Mann aus der Stadt;Peter Flückiger
Heidi, junge Frau aus der Stadt; Carola Läderach
Babsi, junge Frau aus der Stadt; Karin Linder-Sutter


Regie: Susanne Stalder