Morge früeh we d'Sunne lacht

E Pureschwank i dreine Akte nach „Wenn der Hahn kräht“ von August Hinrichs, Bärndütschi Fassig vom Fritz Klopfstein

 

Eigentlich ist dieser Bauernschwank ein Krimi, aber nicht ein „gfürchiger“, dunkler, sondern einer, bei dem es viel zu lachen gibt. Beim Dorfschneider ist in der Nacht offenbar eingebrochen worden, alles Geld ist weg und der Schneider selbst wurde fast totgeschlagen (sagt seine Frau). Der Gemeindepräsident Biedermaa möchte und könnte den Fall sehr wohl alleine lösen, aber so ein Joggeli aus dem Dorf, der ganz nebenbei noch Biedermaas Tochter haben möchte, hat bereits die Polizei gerufen. So kommt der Dorfpolizist, mit Verstärkung aus der Stadt, um der Untat auf den Grund zu gehen. Beweismittel werden gefunden, gehen aber auf wundersame Weise wieder verloren. Der Gemeindepräsident scheint mehr zu wissen als er sagen will, sein Knecht wird verhaftet und in Handschellen gelegt. Der scheint dies aber nur lustig zu finden und kann fast nicht aufhören, die Polizei auf den Arm zu nehmen und über die ganze Sache zu lachen. Am Schluss wird das Verbrechen doch aufgeklärt. Wie, und wer der Übeltäter war, das sei hier nicht verraten, schliesslich soll die Spannung erhalten bleiben.

 

Aufführungsrecht: Theaterverlag Elgg

 

Personen und Ihre Darsteller

Chlous Biedermaa Gmeindspresidänt vo Wasseregrabe, Paul Liechti
Christine sy Frou, Katharina Wyssen
Leni ihres Töchterli, Margrit Tröhler
Brächt der Chnächt, André Vonlanthen
Dr. Schlatter der jung Viehdokter, Stefan Blatter
Frou Beiner Polizistin, Irene Kreienbühl
Chropf Dorfpolizist, Adrian Matter
Joggeli Schwärtfäger fasch e Ma u doch e kene, Thomas Obi
Chnopfloch-Heiri Dorfschnyder, Peter Flückiger
Lisi sy Frou, Marianne Meyer

 

Regie: Margret Baumgartner

 

Aufführungen
im Sternensaal neben Restaurant Sternen in Bümpliz

 

 

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 19.45 Uhr
Donnerstag, 24. Oktober 2013, 19.45 Uhr
Freitag, 25. Oktober 2013, 19.45 Uhr
Samstag, 26. Oktober 2013, 19.45 Uhr
Sonntag, 27. Oktober 2013, 14.30 Uhr

 

 

Eintrittspreise und Kassenöffnung
Mittwoch bis Samstag Fr. 23.– ab 18.30 Uhr
Sonntag Fr. 19.– ab 13.30 Uhr

 


Download
Flyer Morge früeh we d'Sunne lacht.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.0 MB